Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


brand:allgemein:kalte_brandstelle
Default message

Kalte Brandstelle

zu treffende Maßnahmen

Wenn nicht durch die Polizei gesperrt sind erste Maßnahmen zu treffen

  • Brandstelle frühestens nach 1 Stunde betreten
  • Verschleppung der Verschmutzung und Staubentwicklung vermeiden
  • Schuhe auf nassen Tüchern abtreten

Allgemeine (Vorgehens-)Hinweise

Nach dem Brand sind angekohlte und verrußte Einrichtungsgegenstände, Wandbekleidungen, Geräte, Leitungen, Brandschutt usw. vorhanden.

  • Rauchniederschlag und Brandrückstände im gesamten Gebäude
  • Schadstoffe: giftig und ätzend
  • Die Reinigung und Sanierung des Gebäudes erfolgt mit Einmalanzügen inkl. Kapuze
  • Schutzhandschuhe aus Leder-Textilkombination für Trockenarbeiten und Gummihandschuhe für Nassarbeiten verwenden
  • Während der Arbeiten NICHT essen, trinken oder rauchen
  • Die Entsorgung erfolgt getrennt nach Metallen, Holz, Papier, Schutt, Elektrogeräte und Sonderabfälle (Farben, Lösungsmittel, Batterien)

Quellenangabe

  • Einsatzleiterhandbuch BF Kaiserslautern
brand/allgemein/kalte_brandstelle.txt · Zuletzt geändert: 2019/06/06 09:17 (Externe Bearbeitung)